Herkunft

Ein Bier, dessen Bezeichnung auf seine ursprüngliche und charaktervolle Herkunft schließen lässt – lange Tradition, Geschichte und viel Geschmack.

Besonderheiten

Schlappeseppel Landbier sticht durch seine kupferne Farbe hervor. Als unfiltrierte,
naturtrübe Spezialität hat es einen vollmundigen, weich-harmonischen Antrunk, überrascht aber im Abgang mit einer ausgeprägten charaktervollen Note von frischen, röstigen Brotaromen. Dies ist ein Ergebnis der traditionellen Rezeptur und der Verwendung spezieller Malze.

Empfohlene glasform

Als traditionelles Bier und entsprechend seinem rustikalen Charakter sollte Schlappeseppel Landbier im Krug oder dem bewährten 0,5-l-Willibecher genossen werden.

Genussempfehlung

Schlappeseppel Landbier passt zu deftigen Brotzeiten, den fränkischen Vespertellern mit Hausmacher Wurst und Obatztem genauso wie zu einem kräftigen Braten, würzigen Käsesorten und dunkler Bitterschokolade.

f Like uns auf Facebook

Landbier

Charakteristik
Vollmundigkeit:   fein  1-2 3-4 5-6 7-8 9-10  kräftig
Hopfenblume: mild  1-2 3-4 5-6 7-8 9-10  herb
Farbe: hell  1-2 3-4 5-6 7-8 9-10  dunkel
Trinktemperatur: 8-11 °C

Alkohol: 5,3 vol.%
Stammwürze: 12,4%

DLG - Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft 2017
Mehr...
Monde Selection – International Institute for Quality Selection 2015
Mehr...
ITQI - International Taste & Quality Institute Brüssel 2013 & 2012
Mehr...

0,5 l im 20er-Kasten       
Art.-Nr. 742  

Schlappeseppel Landbier
gibt es auch im 30 lit. Keg
Art.-Nr. 744


Bierfinder

© Eder & Heylands Brauerei GmbH & Co. KG