Herkunft

Bier zu filtrieren ist im Vergleich zu seiner mehr als 6000-jährigen Geschichte eine relativ neue Entwicklung (erste Versuche um 1880). Namensgebend für Schlappeseppel Kellerbier ist die Abfüllung ohne Filtration direkt aus dem Lagerkeller.

Besonderheiten

Schlappeseppel Kellerbier enthält noch alle trübenden Inhaltsstoffe. Hauptanteil ist die Hefe, die dem Bier einen charakteristischen, sehr weichen, runden und leicht würzigen Geschmack verleiht. Auch eine feine Bitternote ist im Abtrunk erlebbar.

Empfohlene Glasform

Für Schlappeseppel Kellerbier gibt es keine einzig "wahre" Glasform. Zylindrisch sollte sie sein, die Glasöffnung nicht zu weit. Je nach Glasdicke empfindet man dieses Bier anders. Jeder sollte tatsächlich sein Glas, das ihm das Kellerbier optimal präsentiert, für sich entdecken.

Genussempfehlung

Das leichte Hopfenaroma und der milde Hefecharakter empfehlen Schlappeseppel Kellerbier auch zur Vorbereitung auf verschiedene wechselnde Speisegänge.

 

 

f Like uns auf Facebook

Kellerbier

Charakteristik
Vollmundigkeit:   fein  1-2 3-4 5-6 7-8 9-10  kräftig
Hopfenblume: mild  1-2 3-4 5-6 7-8 9-10  herb
Farbe: hell  1-2 3-4 5-6 7-8 9-10  dunkel
Trinktemperatur: 9-12 °C

Alkohol: 5,5 vol.%
Stammwürze: 12,5%

ProBier Club Deutschland 2015
Mehr...
DLG - Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft 2017
Mehr...
ITQI - International Taste & Quality Institue Brüssel 2014
Mehr...
Monde Selection – International Institute for Quality Selection 2015
Mehr...

0,5 l im 20er-Kasten       
Art.-Nr. 349 

0,33 l Sixpack (4 x im Kasten)
Art.-Nr. 738

30 l Keg
Art.-Nr. 235

5 l Partyfäßchen
Art.-Nr. 7260


Bierfinder

© Eder & Heylands Brauerei GmbH & Co. KG