< Erleben Sie das erste Churfranken Genuss-Festival 2014! Besuchen Sie uns auf unserem Stand…
06.08.2015 09:28 Alter: 6 yrs
Kategorie: Top-News

Schlappeseppel Vereinsaktion beendet


Überwältigende 579 Vereine unserer Region haben an der großen Schlappeseppel Vereinsaktion mitgemacht und ihre Vereinsmitglieder, Freunde und Verwandte animiert, Spendencodes für den Verein zu sammeln. In jeder dritten Flasche fanden sich auf der Innenseite der Kronkorken die Spendencodes.
 
Zum Erreichen eines möglichst hohen Spendenkontos war Einfallsreichtum gefragt: Manche Vereine nutzten den Vereinsabend, um mit Smartphones und Tablets „bewaffnet“, gemeinsam die Spendencodes einzugeben. Andere buchten sogar Zeitungsanzeigen, in denen sie die Leser aufforderten, tatkräftig für ihren Verein zu sammeln. Der Einsatz, so zeigte das Endergebnis, hat sich gelohnt.
 
„Wir wollten erreichen, dass  möglichst viele Vereine unserer Region sich und ihre Ziele auf der Internetseite "seppel-spendet.de"  präsentieren und zum Sammeln für ihren Vereinszweck aufrufen. Mit der Spende, die sich aus den eingegebenen Spendencodes am Aktionsende errechnete, werden wir die Vereinsarbeit unterstützen“, so Friedbert Eder, Mitinhaber der Eder & Heylands Brauerei. „Wir hatten nicht zu hoffen gewagt, dass sich so viele Vereine präsentieren. Die Zahl von über 340.000 Code-Spenden hat uns überwältigt“.
 
Der Natur- und Vogelschutzverein aus Großostheim erreichte das höchste Spendenergebnis und freute sich so über die höchste Spendensumme, und über das Freibier, das die Brauerei den Hauptgewinnern stiftete.

Unter den aktivsten Spendencodesammlern wurden Gewinne verlost. Der Spitzenpreis war ein hochwertiges E-Bike von e.brass im Wert von 2.800,- €.  Frank Schmitt aus Aschaffenburg freute sich sehr über seinen persönlichen Hauptgewinn und radelte direkt nach Gewinnübergabe in der Brauerei und nach persönlicher Einweisung durch e.brass los. 


Mehr Infos zu Gewinnen und Gewinnern >>


© Eder & Heylands Brauerei GmbH & Co. KG