< Erleben Sie das erste Churfranken Genuss-Festival 2014! Besuchen Sie uns auf unserem Stand…
23.04.2018 14:34 Alter: 1 year

Prost! Wir werden Brauer.


Wenn sich Gary Boothe, Sabine Anna Kurpiers und Julian Maximilian Zange freudig zuprosten hat das seinen Grund: Die drei sind stolz darauf in unserer Brauerei eine Ausbildung für das Brauerhandwerk zu machen. Ein Beruf, der Tradition und Moderne verbindet.

In einer Zeit, wo Fachkräftemangel in allen Bereichen von Handwerk, Handel, Dienstleistung und Industrie herrscht, ist die fundierte Ausbildung von Nachwuchs in den Betrieben essenziell. Doch gerade im Handwerk bleiben viele Ausbildungsplätze unbesetzt. Das zeigen auch die Zahlen der Handwerkskammer (HWK). Nur elf Auszubildende absolvieren in ganz Unterfranken eine Lehre als Brauer und Mälzer. Davon drei – Gary, Sabine und Julian – in unserer Brauerei. Für uns stellt sich die Situation trotzdem recht positiv dar, denn wir erhalten regelmäßig Praktikumsanfragen, und die jungen Leute bewerben sich nach dem Einblick in das Berufsbild oft für eine Ausbildung in unserer Brauerei.

Auch Gary Boothe entschied sich nach einem Praktikum bei uns für das Brauerhandwerk. Die zuvor angestrebte Bankausbildung war danach kein Thema mehr – so begeistert war Gary vom Bierbrauen. Julian Maximilian Zange kam dagegen auf einigen Umwegen zu seiner Brauerausbildung. Nach einigen Jobs und einem abgebrochenen Studium bewarb er sich bei uns und freut sich heute, die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Das findet auch Sabine Anna Kurpiers, Auszubildende im ersten Lehrjahr.

An der Begeisterung der drei Azubis ist Braumeister Markus Sabel nicht ganz unschuldig. Er ist Brauer mit Leib und Seele und hat sichtlich Freude daran, dem Nachwuchs das Handwerk nahezubringen. Kein Wunder, dass Gary, Sabine und Julian überzeugt sind:

Das Handwerk hat auch heute noch goldenen Boden!


© Eder & Heylands Brauerei GmbH & Co. KG